Gewerbsmässige Huf- und Klauenpflege

Wer gewerbsmässig Klauenpflege für Rinder oder Hufpflege für Pferde durchführt ohne über eine fachspezifische Berufsausbildung oder eine Berufsausbildung mit fachspezifischer Weiterbildung zu verfügen, benötigt seit dem 1. Januar 2014 eine kantonale Bewilligung.

Voraussetzung für die Bewilligungserteilung ist eine fachspezifische berufsunabhängige Ausbildung (FBA). Diese muss bis spätestens am 1. Januar 2017 absolviert sein.

Mehr zum Thema:

BLV: Nutztierportal
MB Klauenpflege 
Bewilligungsgesuch für gewerbsmässige Klauenpflege